Detlev Bonkamp

Detlev Bonkamp

Warum Portraits?

Mir machen Dinge Spaß, die ungewöhnlich sind, verfallene Häuser, die sich die Natur zurück erobert, Stillleben, in denen ein besonders Detail herausgearbeitet wird, Technik aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel, Bilder, in denen man mit allen fotografischen Regeln bricht.

Aber warum Portraits?

Weil wir Menschen einzigartig sind, weil jede Mimik, jede Geste, jeder Augenaufschlag ein neues Bild ergibt, weil kein Augenblick reproduzierbar ist und er es verdient, festgehalten zu werden.

Darum Portraits!

Und wenn es glücklich macht, auf beiden Seiten der Kamera, dann haben wir ein Portrait.

Volker Sander
 
 

Volker Sander

Ich liebe die Portraitfotografie, weil ich der Überzeugung bin, dass jeder Mensch das „gewisse Etwas“ hat, das sich festzuhalten lohnt.

Das Bildergebnis kann dabei bewegend, nachdenklich, lustig oder einfach nur beobachtend ausfallen - je nach Stimmung der Person, denn SIE stehen dabei IMMER im Mittelpunkt.

 

Für mich gilt: „Jeder hat ein Fotogen“!